Anno 2070 – Limited Edition

 

Hui, war mal wieder ne Weile nix los hier. Aber hab ne gute Ausrede. War mit meinem fernstudium beschäftigt XD und habe Anno 2070 gesuchtet…Seit Release liegt die LE hier rum und ich hatte bisher nur Zeit für das Unboxingvideo gehabt, welches ihr am Ende von dieser Foto-Review findet.

Jetzt hab ich ein paar Minuten, um mal meinen Blog wieder zu füttern. :3

 

Titel: Anno 2070 – Limited Edition

Release: 17. November 2011

Publisher: Ubisoft

Als erstes fällt auf, dass anders als bei 'Anno 1404' oder 'Anno 1701' die Box nicht aus Holz besteht, sondern aus sehr stabiler Pappe. Etwas schade, aber auch verständlich. Würde nicht zum Thema des Spiels passen, in meinen Augen.

Bem öffnen des Deckels kommt ein mit Samt beschichtetes Innenleben zum Vorschein. Sehr löblich finde ich, dass hier nichts lose herumfliegt, sondern richtig fest verstaut wurde.

Zum einen findet sich in der Schachtel ein 6 in 1 Solarkit wieder. Bei Ebay bekommt man das nachgeschmissen für ein paar Euro, wer es auf Amazon kauft zahlt glaub ich um die 17€. Was man hier auf den Cover nicht sieht, die weißen Teile sind hier silber und auf der großen Schale ist das 'Anno 2070'- Logo drauf.

Natürlich ist das Spiel als Vollversion dabei. Viel gibt es so nicht zu sagen. Es gibt kein Wendecover, dafür ein vollfarbiges Benutzerhandbuch. Das ist doch mal was, denn sowas ist heutzutage ja auch nicht mehr Standard.

Dazu gibt es den Soundtrack der ECO Fraktion mit 30 Titeln.

Sowie der TYCOONs mit 34 Titeln. Und warum hab ich die beiden nicht auf ein Foto gemacht?…huh…

Es liegt noch ein Poster bei, mit dem Cover des Spiels.

Auf dessen Rückseite man den Wirtschaftskreislauf der ECO, TYCOON und TECH findet.

Natürlich darf ein vollfarbiges Artbook nicht fehlen. Für mich – neben den Soundtracks – das Highlight der LE, denn es sind alle Bauten der verschiedenen Fraktionen aufgeführt und benannt und zwar auf Deutsch. Es ist also kein englisches Artbook, was man einfach reingestopft hat, wie man es doch gerne bei anderen Spielen macht. Hier wurde alles übersetzt. Und es hat einen Schutzumschlag.

Das Cover ist Matt, während das Motiv mit glänzendem Silber hervorgehoben wurde.

Das ganze mit Blitz, damit man das Motiv sieht. :3

Ein kleiner Blick ins Innere:

Insgesamt umfasst das Artbook 152 Seiten.

 

Trailer zu Anno 2070

 

Mein Unboxingvideo

Bestellen:
Anno 2070

Standart Edition 44,00€ Limited Edition 58,90€

 

So, dass war die Limited Edition von 'Anno 2070'. Ich bin sehr zufrieden damit, vor allem da ich jetzt nachträglich auch nur noch die 59€ bezahlen muss. XD
Ich finde das Spiel unheimlich genial und suchte es wirklich Stundenlang. Die Details sind der Wahnsinn: Delphine und Wale an der Wasseroberfläche. Unter Wasser findet man Quallen, Rochen und Haie. An Land wiederum tummeln sich Bären, Vögel und Rehe. Und das man wählen kann, ob man lieber die umweltbewussten ECO spielen möchte oder mal so richtig die Umweltsau rauslassen mit den TYCOON ist richtig geil. Ganz nach Laune kann man sich da austoben. Zudem ist es möglich, einen Senat zu wählen. Je nachdem wer gewinnt, werden während seiner Amtszeit verschiedene Attribute erhöht. Was ich etwas schade finde ist, dass die Sache mit dem Handel ziemlich in den Hintergrund gerückt ist.

Aber zurück zur LE: Sicher ist die Pappverpackung nicht ganz so toll, wie die Holzkisten der Vorgänger und das billige SolarKit durchaus ein Minuspunkt, aber das Artbook und die Soundtracks finde ich sind der Aufpreis mehr als wert. Zumal dieser aktuell gerade mal bei knapp 15€ liegt.

So, dass wars dann fürs erste. Ich schau mal, ob ich heute noch einen Artikel zu der Zelda LE fertig mache, ansonsten dann morgen.

See you soon!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/-.-.gif 
http://nekogiri.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/04a30356.gif